Crazy Taxi

Posted on     Reviewed by     Posted in: ,

Details

Programmiärär SEGA

Hallelujah was SEGA hier an einer Speilidee umgesezt hat kann man als Geniestreisch durchgehen lassen. Einmal wieder beweist SEGA wer hier die Inovationen bringt und avantgardistisch neue Trends setzt. Wärend ihr nach dem athemberaubenden Vorspann wieder Luft kriegt und euch klar wird dass euer Dreamcast das alles in Echtzeit berechnet, könnt ihr dann aus vier stein coolen Taxi Drivern wählen und ich meine wirklich COOL.
Eure Aufgabe ist es so viel Leute wie möglich mit eurem extra schweins lässigen Schlitten von A nach B zu fahren. An jeder Ecke warten Kunden die ihr in eure Karre springen lässt und ihr sie so schnell wie möglich an ihr gewünschtes Ziel bringt, je schneller desto mehr Knete spring für euch raus und eure Driver Lizenz wird besser.
Jedoch ist die Stadt keine freie Piste, überall kreuzt ihr krasse Strassenbahnen, jagt über stark befahrene Kreuzungen überholt Laster auf dem Highway und kurft gekonnt durch Parkhäuser ihr tut alles um euren Kunden möglchst schnell und crazy an sein Ziel zu bringen, schafft ihr bessoders coole Abkürzungen, Slides oder Jumps gibts ein Satz extra Kohle. Kurft ihr jedoch zu lange rum, wirds eurem Fahrgast zu dumm und ihr verliert diesen wie auch wervolle Zeit, ist diese abgelaufen bevor ihr ein neuen Fahrgast gefunden habt, heisst es Game Over Man!

Crazy Taxi überzeugt in jeder Hinsicht, der Spielspass ist grenzenlos, die Grafik pustet euch vom Sofa und der Sound unter anderem von Offspring kommt extra kompatibel ins geschehen. Meiner Meinug nach rechtfertigt Crazy Taxi einen Dreamcast Kauf voll und ganz, aber ihr Leser wisst ja was cool ist und Crazy Taxi ist verdammt cool! Also Leute, Let’s make some Crazy Money!!

More about ,