Chrono Trigger [SNES]

Wie in vielen RPG’s started ihr als nichhtsahnender Held in irgendeinem Kaff weit ab vom Bösen. Im nahgelegenen Leen Square trefft ihr dann aber schon auf Marle die sich euch nach einem kleinen Zusammenstoss anschliesst, mit ihr zusammen trefft ihr dann auf Lucca die angeblich eine art Beam, b.z.w. Zeitmaschiene Erfunden haben will.
Während der Demonstartion der Erfindung geht jedoch plötzlich etwas Schief was mit Marles Pendant zusammenzuhängen scheint, jedenfalls werdet ihr durch die Zeit zurück katapultiert und es gilt im finsteren Mittelalter erstmal Marle wieder zu finden…und Monster zu mähen!

Soweit mal der Lauf der Zeit welche im Spiel die wichtigste Rolle einnimmt. Seit ihr mal weit im Spiel könnt ihr an vielen Orten in der Vergangenheit Dinge tun die die Zukunft entsprechend Verändern und euch neue Wege freigeben. Während ihr euch in Zeit und Raum die Birne heissdenkt, gilt es ganz nebenbei noch den Oberschurke Lavos, der das Ende der Welt im Auge hat, zu beseitigen. Das besondere daran ist dass ihr euch ihm jeder Zeit stellen könnt, sich aber je nachdem welche Missionen ihr erfüllt habt andere Abspänne zu Gesicht bekommt.
Damit hat Chrono Trigger einen hohen Replay wert, da euer Spiel nach dem Finalen Boss nicht unbedingt fertig ist.

Auch die Grafik präsentiert  in gewohnter Square Quailität und der Sound kommt auch phenomenal gut, wenn auch weit hinter Final Fantasy 6.
Jeder RPG Fan muss Chrono Trigger im Regal haben, das steht fest!

Chrono Trigger   Square 1995 / SNES

Genre : Rollenspiel
Grafik : 90%
Sound : 92%
Schwierigkeitsgrad :  5

Spielspass : 94%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.